.

Blaumachen: Grundsteintage 2010

 

Das Miteinander wagen
ohne Plan
Den Augenblick lebendig
werden lassen.
Was ist das Geheimnis?
Dass alles sein darf;
gute und schlechte Laune,
fröhliche und mürrische,
lachende und weinende Gesichter,
Zusammen- und Alleinsein.
Dass niemand am Ziel ist
sondern alle auf dem Weg.
Die Schönheit des Unperfekten
und wir so vollkommen
in unserer anmutigen Unvollkommenheit.

                                                      Susanne Friederichsen

 

BLAU

Alles war blau auf den diesjährigen Grundsteintagen vom 27. Juli bis 6.August auf dem direkt an der (nicht immer blauen) Flensburger Förde liegenden Gelände unseres Vereins Grundstein-Neukirchen. 70 Personen jeden Alters erlebten das kreative Miteinander ohne festes Programm, das erst jeden Morgen in der Morgenrunde neu für den Tag entwickelt wurde.

Jeder fand dann, was er oder sie brauchte und konnte dem Motto BLAU gemäß sich entfalten: zum Beispiel Stoffe mit Naturfarben blau färben,

blaue Malexperimente gestalten, einfach die Gedanken ins Blaue lenken, oder die unterschiedlichen Töne der Ostsee entdecken.

Dass sich am Strand auch Monster einfanden, war nicht nur für die Kinder eine unheimliche Überraschung.

Da war es gut, dass entspannende Musik und leckere Kuchen die Gemüter wieder beruhigen konnte und dass abends die Captains Blaubärbar blaue Cocktails servierte.

 

Musikcafé

Miteinander sein
im Augenblick
Kuchen, Kaffee und Klavier
Trommeln, Singen und Reden.
Die Klänge wehen
über den weiten Platz zum Meer hin.
So bunt wie die Steine von Maria,
so bunt wie die geschminkten Kindergesichter
ist das lebendige Miteinander.

                                                                              Susanne Friederichsen

 

 

 


Weitere Berichte:

Kreative Ferien an der Ostsee:
1. Einfach mal blaumachen: Grundsteintage 2010
2. GrundSterntage (Grundsteintage 2011)

Integrative Projekte:
1. Rund um den Zirkus:
Circus Mensch: Behinderung spielt keine Rolle
2. Schwerpunkt Film und Schauspiel:

a) Kreatives Schaffen ohne Vorurteile
b) Bericht mit Videos von der Schauspiel Mensch - Woche

Ständige Angebote:
a) Homöopathische Verreibungen und Märchenspiel...

Durch die homöopathische Verreibung eines Stoffes können dessen Eigenschaften und Heilwirkungen erforscht und erlebt werden.
...ein fast unglaubliches Erlebnis

b) Märchen-Atelier:
Das Märchen-Atelier bietet vielfältige Angebote auf dem Gelände des Vereins. Dazu gehören Projekte für Kinder und Jugendliche, Märchenerzählungen und die Erzählausbildung, für Menschen, die selber die Kunst des freien bildhaften Erzählens erlernen wollen.
Ein Mann im Bann der Märchen

Was bedeutet Grundstein für mich?
Dieser Frage stellten sich die Teilnehmer während der Grundsteintage.
Auszüge einer Schreibwerkstatt

Stille und Meditation - ein Schweigeseminar an der Ostsee:
Mit dem Herzen lauschen